Was? 12. Bayerische Selbsthilkekongress

Wann? Samstag, 16.11.2019, 9:30 - 16:30 Uhr

Wo? Freiheitshalle Hof; Kulmbacher Str. 4; 95030 Hof

Nähere Info`s unter: Programm Selbsthilfekongress

 

Was? Vortrag:

„ Autounfall – der andere Schuld und ich steht mit meinen Fragen im Wald“

Wann? Samstag, 23.11.2019, 14.00 Uhr

Wo? SekoRo, Kufsteiner Str. 55; 83022 Rosenheim

Nähere Info`s unter: www.unfall-opfer-bayern.de

Bitte um Anmeldung bis zum 18.11.2019 an Ernst@unfall-opfer-bayern.de oder 093823101336

 

Was? Gruppenleiter-Forum
Thema: Austausch der Selbsthilfegruppe, Weihnachtsfeier
Wann? Freitag, 29.11.2019 von 18 bis 20 Uhr
Wo? SekoRo, Kufsteiner Str. 55; 83022 Rosenheim

Anmeldung erforderlich!

 


Kreuzbund bietet mit „KETA“ auch 2020 das Training für Angehörige an

 Dringend nötige Entlastung

 

Angehörige von Suchtmittelabhängigen sind durch die Erkrankung ihres Familienmitgliedes meist sehr stark belastet. Oft wissen sie weder ein noch aus und plagen sich mit Schuld- und Schamgefühlen in unvorstellbarem Maß.

In Deutschland betrifft es aktuell allein 5 bis 10 Millionen Menschen, die als Eltern, Partner oder Kinder von Alkoholkranken unmittelbar von deren Abhängigkeit betroffen sind.

Aufgrund seiner langjährigen Erfahrungen in der Arbeit mit Angehörigen von Suchtkranken

hat der Kreuzbund DV München und Freising e.V. als Selbsthilfeverband ein Kreuzbund Entlastungstraining für Angehörige „KETA“ entwickelt.

Das Training zielt vor allem darauf ab, Angehörige emotional zu entlasten. Sie lernen sinnvolle Strategien für belastende Situationen und einen förderlichen Umgang mit dem Suchtkranken.

Auf sechs Tagesveranstaltungen (Samstage) verteilt, vermitteln die Trainingseinheiten folgende Inhalte: Einführung Basisinformationen Sucht – Umgang mit Stress, Bewältigungsstrategien – Kinder in suchtbelasteten Familien, Entspannungseinheit – Verantwortung und Verantwortungsübernahme, Häusliche Gewalt – Kommunikation und Beziehungsgestaltung – Abschlussveranstaltung.

Zwischen den einzelnen Einheiten erhalten die Teilnehmenden genügend Gelegenheit zum Austausch und Festigung des Erlernten.

 

Die 6 Tagesveranstaltungen finden 2020 in Neu-Perlach statt.

 

Anmeldungen per Email bitte an info@kreuzbund-muenchen.de,

per Post an DV Kreuzbund München e.V. Geschäftsstelle München

Dachauer Str. 5 80333 München

per Fax 089 59083776

 

Anmeldeschluss: 15. November 2019

Download
KETA Termine und Inhalt 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 125.9 KB

Gruppeninventur 2020: Gemeinsam reflektieren-gemeinsam reisen!

 

Das Angebot Gruppeninventur wird auch 2020 wieder an sieben verschiedenen Standorten in Bayern angeboten. 23 Termine stehen in Mittel- und Unterfranken, sowie in Oberbayern und der Oberpfalz fest, um bayerischen Selbsthilfegruppen die Möglichkeit zur Reflexion zu geben.

 

Neu im kommenden Jahr 2020: die Gruppeninventur „dahoam“. Hier besteht für mobilitätseingeschränkte Gruppen die Möglichkeit, dass die Moderator*in direkt zur Gruppe kommt. Dafür stehen einige Termine zur Auswahl, die auf dem Flyer mit einem Sternchen gekennzeichnet sind.

 

Ähnlich wie bei der Jahresinventur einer Firma ermöglicht das Angebot „Gruppeninventur“ gemeinsam darüber nachzudenken, wie die Selbsthilfegruppe aktuell dasteht, was besonders gut läuft und in welchen Bereichen es vielleicht Änderungsbedarf gibt. Bei der Gruppeninventur werden die drängendsten Themen der Selbsthilfegruppe angesprochen und regen damit den Prozess an, auch nach dem Treffen an den offenen Fragen weiterzuarbeiten. Ganz wichtig ist auch die Stärkung der Gruppe.

 

Unter Moderation eines*r erfahrenen Selbsthilfeberater*in können sich die Mitglieder einer Selbsthilfegruppe an einem drei- bis vierstündigen Treffen in einer anderen bayerischen Stadt austauschen. So können gemeinsam neue Ideen für die Inhalte, die Struktur und die Aufgabenverteilung entwickelt werden. Weg vom Alltag bietet die gemeinsame Fahrt in eine andere Stadt außerdem die Möglichkeit informelle Kontakte zu festigen und im Anschluss an die Gruppeninventur ein Treffen mit einer anderen Selbsthilfegruppe zu organisieren. Ein wichtiger Punkt ist, dass die Gruppe selbst über Inhalte dieses Treffens entscheidet. Themen können sein: Verteilung von Aufgaben und Verantwortung/Ämtern, Gestaltung der Öffentlichkeitsarbeit, Gewinnung von neuen Mitgliedern, Zeitmanagement verbessern. Oft ergeben sich während der Inventur Gesprächs- und Arbeitsthemen.

 

Die Anmeldung ist ab 14.12.2019 auf der Homepage von SeKo Bayern möglich. Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne unter der Telefonnummer 0931 20781643 oder per Mail an svenja.hausschmid@seko-bayern.de wenden. 

 

Weitere Informationen und die Termine für Rosenheim fonden Sie heir zum Download